02.06.2016

Jetzt bewerben: Kultur- und Kreativpiloten Deutschland 2016

Bewerbungsschluss: 30. Juni 2016

Seit 2010 wird der Preis „Kultur- und Kreativpiloten Deutschland“ verliehen. Ausgezeichnet werden kreative Unternehmerpersönlichkeiten mit ausgefallenen und innovativen Ideen. Der Titel „Kultur- und Kreativpiloten Deutschland“ wird jährlich im Namen der Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung an 32 Unternehmen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft verliehen. Seit Beginn wurden 192 Unternehmen mit innovativen Geschäftsideen und besonderem Unternehmergeist als „Kultur- und Kreativpiloten“ ausgezeichnet.

Was?

Die Preisträger erhalten neben dem offiziellen Titel der Bundesregierung ein auf Austausch und Vernetzung ausgerichtetes Programm: In persönlichen Gesprächen reflektieren sie mit Mentoren ihre unternehmerischen Perspektiven. In Workshops treffen sie auf Experten, erhalten Impulse für die Weiterentwicklung der Geschäftsidee und des Unternehmens und geben spezifische Kernkompetenzen an andere Titelträger weiter. Als „Kultur- und Kreativpiloten“ sind sie regional und bundesweit in den Medien präsent.

Aus allen Titelträgern der „Kultur- und Kreativpiloten“ hat sich ein Netzwerk generiert, das über das eigentliche Programm hinaus bestehen bleibt. Die Titelträger treffen regelmäßig aufeinander, bilden Kooperationen oder fusionieren als Unternehmen: Mit der Fusion der Kultur- und Kreativpiloten morethanshelters (Titelträger 2010) und x-wash (Titelträger 2011) entstand z.B. das erste Designbüro für humanitäre Innovation. Die Kultur- und Kreativpiloten geben ihr Wissen an nachfolgende Titelträger weiter, agieren als Mentoren und engagieren sich als Botschafter für die Auszeichnung. Als CoPiloten engagieren sich Alumni in Praxisforen mit dem Mittelstand und der Industrie. Es zeichnet sich ein Trend ab, dass die Kultur- und Kreativpiloten nach der Erstauszeichnung mit weiteren Preisen ausgezeichnet werden, wie z.B. CeBIT Innovation Award, Weltverbesserer-Preis der ZEIT-Stiftung, Deutscher Entwicklerpreis.

Wer?

Selbständige, Freiberufler, Gründer*innen und Unternehmen mit einer kulturellen und/oder kreativen Geschäftsidee können.

Bewerbungsschluss

30. Juni 2016

Weitere Informationen zum Wettbewerb >