Erfolgsgeschichten

31.03.2016

Grenzenlos wohnen

Innovac errichtet in kürzester Zeit mobile Wohnräume

Das Berliner Unternehmen Innovac hat ein modules System entwickelt, mit dem in kürzester Zeit mobile Wohnräume errichtet werden können.

Bei einem Spaziergang hat alles begonnen: Zur Verwunderung seiner Geschäftspartnerin und Ehefrau, Cathy Farrar, begann der Physiker Dr. Mohammad Ehsasi, Bürocontainer auf Baustellen genauer unter die Lupe zu nehmen. Denn Krieg und Naturkatastrophen machen weltweit tausende Menschen wohnungslos und die Container werden auch als Übergangsunterkünfte genutzt. Das brachte Dr. Ehsasi auf die Idee des modularen Wohnens: mit Küche und Bad, mobil, flexibel, einfach aufzubauen. Außerdem sollte es schnell produzierbar und wirtschaftlich sein.

Als Lösung entstand ein Rahmensystem aus profilierten Stahlträgern, die jedoch nicht, wie üblich, verschweißt, sondern zusammengesteckt und verschraubt werden. Dank moderner Fertigungstechniken kann man in kürzester Zeit große Stückzahlen – 200 Wohneinheiten pro Tag – produzieren. Die Bauteile ermöglichen einen platzsparenden Transport und ein schnelles Aufbauen: In acht Stunden können vier Männer eine Wohnmodul errichten. Auch das Innenleben ist durchdacht: Für das Bad hat Ehsasi Edelstahlkassetten entwickelt, deren Rückseite die Küche mit Haustechnik versorgen kann. Farrar und Ehsasi haben ihr Produkt H.O.M.E Modular Systems genannt. Sie vertreiben es über ihre seit mehr als 20 Jahren bestehende Firma Innovac GmbH. Das Besondere daran ist die unglaubliche Flexibilität: von einfachen, stabilen Notunterkünften über mobile Krankenstationen oder Büroeinheiten bis hin zu privaten Gartenhäusern.

Die Prototypen funktionieren, nun können Marketing, Vertrieb und Produktion angegangen werden. Dabei wurden Farrar und Ehsasi von der Unternehmensberaterin Karin Schmidt unterstützt, die für das Förderprogramm Coaching BONUS als Coach tätig ist. Dem Projekt H.O.M.E. Modular Systems hat das bezuschusste Coaching geholfen. „Wichtig ist, dass man immer gut vorbereitet ist. Denn man kann nicht erwarten, dass der Coach alles macht. Und man sollte lernfähig sein, dann ist eine Zusammenarbeit erfolgreich“, erzählt Ehsasi im Gespräch. „An Coaching BONUS hat uns besonders gefallen, dass alles schnell und unbürokratisch abgewickelt wurde“, fügt Farrar hinzu. Wo auch immer die Wohnmodule zukünftig eingesetzt werden, ob national oder international, als Notunterkunft, Büroeinheit oder Gartenhaus: Dank eines intelligenten Systems gibt es keine Grenzen.

Kontakt

Innovac GmbH Berlin
Cathy Farrar, Dr. rer. nat. Mohammad Ehsasi
Rheinstraße 46
12161 Berlin

030 / 8100 6714

info@innovac-home.de
www.innovac-home.de

12.03.2018

Boreal Light: social and sustainable engineering made in Berlin

Coaching BONUS-Beratung bringt entscheidendes Umdenken und damit den Erfolg> Mehr erfahren

26.10.2017 Coachign BONUS förderte das Start-up ArtNight, das Malkurse in angesagten Restaurants und Bars in 20 deutschen Städten anbietet.

Malen, Wein und gute Gespräche – kurz ArtNight

Die ArtNight erobert Deutschlands Bars und Restaurants - und das Herz von DHDL-Investor Georg Kofler> Mehr erfahren

09.06.2017 In 2017 feiert das Berliner Förderprogramm Coaching BONUS sein 20-jähriges Jubiläum.

20 Jahre Coaching BONUS

Unsere persönliche Erfolgsgeschichte> Mehr erfahren