Coaching-BONUS: Zuschüsse für Unternehmens-Coaching in Berlin

In vielen Bereichen sind kleine und mittlere Unternehmen (KMU) Vorreiter des technologischen Fortschritts und treibende Kraft hinter innovativen Projekten in Berlin. Dabei ist es für sie aufgrund zumeist begrenzter Personal- und Know-how-Ressourcen umso schwieriger, Ideen zu verwirklichen, Strukturen aufzubauen oder Prozesse anzustoßen, die auf eine Weiterentwicklung bzw. Professionalisierung der eigenen Geschäftstätigkeit abzielen.

Mit dem Förderprogramm für Unternehmens-Coaching erhalten Berliner KMU und Start-ups die Möglichkeit, Wissen und praktische Kompetenzen durch bezuschusste Coaching-Leistungen zu erlangen. Ausgewählte Beraterinnen und Berater unterstützen Sie mit ihrer Fach- und Branchenexpertise bei Gründungen, Neuausrichtungen, Umstrukturierungen und anderen Themen. Mit dem Ziel der „Hilfe zur Selbsthilfe“ stehen Ihnen unsere Coaches zur Seite.

Mögliche Themen der Unternehmens-Coachings

  • Businessplan erstellen oder optimieren
  • Finanzplanung oder Finanzierungskonzepte entwickeln
  • Wachstum steigern
  • Marketingstrategien erarbeiten
  • Vertriebskonzepte und -ideen aufbauen
  • Unternehmen oder Geschäftsmodelle internationalisieren
  • Controllingsystem auswählen und implementieren
  • Organisationsstruktur verbessern
  • Unternehmensnachfolge sichern und bewältigen

Gefördertes Unternehmens-Coaching für Berliner Betriebe

Das Förderprogramm richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen:

  • mit ausgeprägtem Technologiebezug,
  • der Kreativwirtschaft – mit ersten Umsätzen – oder
  • des produzierenden Gewerbes und des produktionsnahen Dienstleistungsgewerbes – sofern die Internationalisierung oder eine Unternehmensnachfolge angestrebt wird

Die Förderung kann ausschließlich von Berliner Unternehmen (Hauptsitz oder mindestens eine Betriebsstätte in Berlin) genutzt werden.

Im Rahmen von Coaching BONUS werden die Kosten von Beratungsleistungen durch geprüfte, externe Coaches bezuschusst.Bei erstmaliger Inanspruchnahme der Fördermaßnahme sind die ersten beiden Coaching-Tage kostenfrei. Wird mehr Coaching-Bedarf angemeldet, werden die Kosten weiterer Einheiten auf Basis des Unternehmensbestehens bezuschusst.

Alle wichtigen Informationen zu Umfang und Höhe der Förderung haben wir Ihnen auf der Seite Wie viel? zusammengestellt. Ob Sie förderfähig sind, erfahren Sie auf den Seiten Wer? und Förderkriterien.

Wie verlaufen der Antrags- und der Auszahlungsprozess?

Zunächst reichen Sie den Förderantrag auf Unternehmens-Coaching inklusive aller benötigten Dokumente über das elektronische Antragsverfahren ein. Nun erfolgen die Antragsprüfung und ein persönliches Gespräch mit dem Coaching BONUS-Projektteam der IBB Business Team GmbH. Anschließend wird darüber entschieden, ob das Unternehmens-Coaching förderfähig ist oder nicht.

Wird die Förderung gewährt, wählen Sie gemeinsam mit dem Coaching BONUS-Projektteam einen passenden Coach aus dem Coach-Pool aus. Dieser ist durch das antragstellende Unternehmen zu beauftragen. Bei erstmaligen Anträgen sind die ersten zwei Coaching-Tage für die Unternehmen kostenfrei. Nach den kostenfreien Coaching-Tagen muss der weitere Coaching-Bedarf in einer Präsentation vor einem Förderausschuss begründet werden. Dieser entscheidet im Anschluss an die Präsentation über die Förderfähigkeit des weiteren Unternehmens-Coachings.

Ist die Förderfähigkeit gegeben, werden weitere Coaching-Tage durchgeführt. Anschließend stellt der Coach die Rechnung über den Gesamtbetrag an das Unternehmen. Die Rechnung ist vollständig durch Überweisung vom Unternehmen zu begleichen. Danach ist der Zahlungsbeleg inklusive einer geeigneten Projektdokumentation bei der IBB Business Team GmbH einzureichen. Der Zuschuss wird anschließend per Überweisung an das Unternehmen ausgezahlt.

Zielsetzung des Förderprogramms Coaching BONUS

Das Programm zielt mittelfristig darauf ab, die Beschäftigungsquote und die Wettbewerbsfähigkeit Berliner KMU zu erhöhen. Die Maßnahme soll positive Effekte auf das Einkommensniveau und die Beschäftigungszahlen in der Stadt entfalten.

Erreicht werden soll dies u. a. durch die Befähigung der Unternehmen, betriebswirtschaftliche Herausforderungen und Probleme eigenständig zu bewältigen. Darüber sollen auch innerbetriebliche Kompetenzen hergestellt werden.

Die ausgezahlten Zuschüsse stammen aus Mitteln der Bund-Länder-Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) und aus eigenen Mitteln des Landes Berlin. Die Förderung von Unternehmens-Coaching und die sich daraus ergebende Qualifikation sollen die Wettbewerbsfähigkeit Berliner Unternehmen nachhaltig stärken.