Wer wird gefördert?

Einen Coaching BONUS können sowohl junge als auch etablierte kleine und mittlere Unternehmen (KMU) entsprechend der KMU-Kriterien der EU beantragen. Ebenfalls antragsberechtigt sind Existenzgründungen aus der Berliner Technologiebranche, bereits am Markt agierende Berliner KMU, die individuelle Hilfestellungen bei der Internationalisierung ihres Geschäftsfeldes benötigen sowie Unternehmen, die Hilfestellung bei der Organisation der Nachfolge benötigen, und die entsprechenden Förderkriterien erfüllen.

Förderkriterien für technologieorientierte Unternehmen

  • ausgeprägte Technologieorientierung des Geschäftszwecks bzw. der Geschäftsidee
  • innovativer Gehalt der im eigenem  Unternehmen entwickelten, angebotenen bzw. geplanten Produkte und Dienstleistungen
  • konkretes Alleinstellungsmerkmal
  • unternehmerisches Potenzial der handelnden Personen, kaufmännisches Grundverständnis, grundlegende Kenntnisse von Markt und Konkurrenz

Förderkriterien für Unternehmen der Kreativwirtschaft

  • wirtschaftliche Tragfähigkeit des Geschäftsmodells (erste Umsätze)
  • konkretes Alleinstellungsmerkmal
  • kreative Eigenleistung (muss im eigenem Unternehmen erfolgen)
  • sichtbares Wachstumspotenzial
  • unternehmerisches Potenzial der handelnden Personen

Förderkriterien für weitere Unternehmen

  • die bereits Umsätze aus der Vermarktung von Produkten oder Dienstleistungen erzielen
  • konkretes Vorhaben der Internationalisierung oder der Organisation einer Unternehmensnachfolge

Bitte lesen Sie dazu die Förderkriterien in den Richtlinien des Landes Berlin.